16.-19.9.2015

MS Forum Tirol in Innsbruck

Anlässlich des 40ig jährigen Bestehens der MS Gesellschaft Tirol, fand ein internationales Forum in Innsbruck statt.

Nach 2 Tagen sportlichen Übungen und Anleitungen, mit Unterstützung durch Therapeuten, gaben am 18.+19.9. auch Vortragende aus Österreich,Deutschland und Italien Anregungen zu den untzerschiedlichen Themen.

Mein herzlicher Dank gilt den Organisatoren, den Sponsoren und der Marlene SCHMID, welche diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Ich denke auch, dass die Besucher einige Anregungen mitnehmen konnten, und der Eine oder der Andere seine Situation zukünftig überdenken und verbessern wird können! Danke, dass auch ich mit einem Vortrag über MS & Sport "Auf die Einstellung kommt es an",eine kleinen Beitrag machen durfte. Danke und LG Gernot

28.8.2015

"Sozialrechtliche Fragestunde zum Thema Barrierefreiheit im Alltag"

Bericht und Fotos siehe "barrierefreier (MS) Stammtisch.

30.5.2015

Treffen der österreichischen MS SHG Leiter in Salzburg:

Am 30.5.fand ein Erfahrungsaustausch und ein Workshop, organisiert durch die ÖMSG, in Salzburg statt.

Nach wie vor leisten viele SHG optimale Aufklärungsarbeit und Anregungen für Betroffene und auch Angehörige.

Viele Neuerkrankte, verlieren sich in einem „Tschungel“ an Informationen und wenden sich oft an falsche Stellen bzw. werden mit falschen Personen in Verbindung gebracht. Neue Medien geben zwar gute Hinweise, doch sind diese oft nur schwer auffindbar bzw. verlieren sich im WWW. Hier ist ein noch besseres Zusammenspiel zwischen der ÖMSG und den Landesstellen gefordert. Zusätzlich wird jedoch eine gewisse „Eigenverantwortung“ des Betroffenen gefordert, denn nur so kann die optimale Information, durch diesen selbst erfahren werden.

 

Ich orientiere mich schon seit Jahren nach MEINEN Bedürfnissen und Möglichkeiten und so konnte ich mich auch selbst heilen und MEINE Lösung finden.

 

Viele neue Therapien wurden vorgestellt und erklärt.  Infos gibt es hierzu natürlich unter : www.oemsg.at

 

Ich bedanke mich für die optimale Organisation und die Informative Veranstaltung durch den ÖMSG.  Lg Gernot   

24.11.2015

6. Kärntner Landesenquete in Treffen

Veranstaltet durch das Land Kärnten (Gesundheitswesen Dr. Beate Prettner) wurde ausführlich über das Thema: "Sachwalterschaft Versus Selbstbestimmung" referiert und diskutiert. Am Ende der Veranstaltung hat eine betroffene Mutter in Begleitung ihrer beeinträchtigten Tochter, einen Erfahrungsbericht geschildert. Die Veranstaltung war optimal organisiert und ich darf mich bei allen Verantwortlichen recht herzlich bedanken.

16.10.2014

Tag des Auges - Stadtsaal Hermagor

Die "Gesunde Gemeinde" Hermagor lud zu einen Infotag mit dem Blindenverband Kärnten.

Kostenlose Sehtests durch die Firma Plessin, verschiedene Sehhilfen der Firma Baum,Beratung durch ÖZIV Hermagor (Mag. Birgit Messner), "Cafe im Dunkeln" und ein Vortrag von mir wurden den Gailtalern hier angeboten. Auch die HLW Hermagor kam mit einigen Schulklassen um sich zu informieren. Danke an alle Mitwirkende auch von meiner Seite. 

11.+12.10.2014
3.Gesundheits Informationstage Weissensee

Schon zum 3. mal fanden diese Informationstage am Weissensee statt. Danke an die Brauchtumsgruppe Weissensee, sowie Frau WALKER Christina für die Organisation hierfür. Verschiedene Aussteller konnten interessierte Besucher über viele Möglichkeiten von Alternativen Methoden zum Thema Gesundheit informieren und beraten. In Zukunft wird sich noch vieles mit der EIGENVERANTWOTUNG und damit verbunden natürlich auch mit der notwendigen EIGENINITIATIVE befassen, da hierbei jeder selbst seine Situation optimal verbessern kann. Ich bin ein "lebendes" Beispiel und setze dies tagtäglich um, sodass auch jeder dies bei mir sehen und erkennen.kann. Bei 9 Vorträgen wurden die Besucher über vieles Informiert und konnten gleich auch einiges selbst ausprobieren und dies alles bei freiem Eintritt.

Danke an die Aussteller und die freiwilligen Helfer, welche für einen optimalen Ablauf gesorgt haben. Lg Gernot

 

7.10.2014

Vernetzungstreffen von Oberkärnten SHG

 

Durch Initiative des SH Kärnten (Mag.Stefanie Rieser) kam es zu einem Treffen der SHG-Leiter in Oberkärnten.

Die Vertreter der Gruppen, Alzheimer,Psychisch Kranke,Tinnitus,Zwänge und MS Stammtisch-Oberkärnten, konnten über vieles diskutieren, sowie ihre Erfahrungen gegenseitig austauschen. Das Hauptanliegen ist wohl im Schwerpunkt " Sind SHG noch zeitgemäß?" zu vermerken. Im Internet-Zeitalter suchen immer mehr Betroffene ihre Zuflucht im WWW. Es werden heutzutage viele Informationen im Netz angeboten und durch vielerlei, unterschiedlicher Interessensvetretungen angeboten. Eine wichtige Erkenntnis, kann das Internet jedoch NIE bieten. Menschlichkeit verbunden mit der notwendigen Emotion eines persönlich Betroffenen !!! Diese Erfahrungen mit "lösungsorientierten" Hinweisen (aus der Sicht von Betroffenen selbst), werden zukünftig noch eine wichtige Rolle bei uns ALLEN sein.
Durch richtiges Vorbeugen und optimaler Information, kann vieles Verbessert und sogar Verhindert werden!

Danke an alle Teilnehmer und der SH Kärnten. LG Gernot M.

1.7.2014 Cap Wörth - Velden

Status Quo-Info zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention

Die Kärntner Landesregierung (Dr.Beate Prettner – Sozialreferentin) lud zu einer Infoveranstaltung, wo das Thema „“Der Kärntner Landesetappenplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention“ gegeben war. Die Referenten Frau Dr. Beate Prettner, Frau Mag.Dr. Marlene Schultze, Frau Mag. Isabella Scheiflinger (Frau Rita Koder), Frau Barbara Werner, Frau Mag. Sigrid Samm und (EIN) Herr Dr. Thomas Stenitzer haben über die laufende Tätigkeit, sowie die Zielsetzung bis zum 31.12.2015 berichtet und wurden von Frau Mag.Dr.Barbara Berger-Malle begrüßt. Das große Thema ist natürlich die Gleichberechtigung bzw. Gleichbehandlung von ALLEN Menschen. Die Veranstaltung war optimal organisiert und es konnten viele Interessierte, den Referentinnen lauschen. Meine persönliche Anregung zu dieser (aber auch zu vielen anderen) Veranstaltung ist folgende: Angesichts dem Thema „Gleichstellung bzw. Gleichbehandlung ALLER“ würde ich mich  zukünftig sehr freuen, wenn auf die „männliche“ Präsenz (im Sinne dieses Gedanken) auch wieder mehr Rücksicht genommen wird. Freue mich auf die nächsten Veranstaltungen und verbleibe…mfg GM

 

27.5.2014 Aloe Vera Vortrag

Mit dem Vortrag von WERNER JAHREISS (aus Bayern) konnten interessierte Zuhörer einiges über  „Die Kaiserin der Heilplanzen“ erfahren. Neben den unterschiedlichen Anwendungen, konnten auch verschiedene Produkte getestet und natürlich auch 4 verschiedene  Trinkgel´s  verkostet werden. Bei der  anschließenden Diskussion konnten sämtliche Fragen beantwortet werden und ich bedanke mich recht herzlich bei allen Besuchern. Da ich ein „lebendes“ Beispiel für den Erfolg der Produkte bin und speziell die Trinkgels mittlerweile seit 2003 täglich anwende, kann ich die Aloe Vera Produkte von LR bestens empfehlen. Sie können selbstverständlich auch direkt bei mir bestellt werden.

Unverbindliche Infos: www.gemo.lr-partner.com

19.5.2014 Vortrag bei MS Gruppe Lienz

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich für den netten Nachmittag mit MS Betroffenen aus dem Bezirk Lienz/Osttirol. Es hat mir viel Freude bereitet und ich denke die Anwesenden konnten einiges "POSITIVES" mit nach hause nehmen. Danke vor allem an Peter MAIR, welcher den Termin organisiert hat. Optimal ist in Lienz, dass die Stadt einen Raum "KOSTENLOS" für ALLE SHG im Bezirk zur Verfügung stellt, welcher jederzeit genutzt werden kann. Super Sache und "barrierefrei". LG an ALLE und immer daran denken; Es gibt keine Probleme, es gibt nur LÖSUNGEN !

Anbei 2 Fotos:

 

 

 

16./17. Mai 2014

MS Gruppenleiter Treffen in St. Magdalene / Linz
Am 17.5. 2014 fand ein Treffen der SHG  Leiter statt. Die Themen waren umfangreich und das Programm mit vielen NEWS und nützlichen Anregungen bestückt. Im Vordergrund stand jedoch , der intensive Erfahrungsaustauch unter den einzelnen SHG´s aus gesamt Österreich.
„Welchen Stellenwert hat in der  heutigen Zeit noch eine SHG !?“ ,„Wo soll sich ein MS Betroffener hinwenden um seriöse Informationen bzw. Anregungen zu erhalten ?“oder „Kann das Internet das persönliche Gespräch in der Gruppe ersetzen?“ sind nur einige Themen. Neue Medien sind hilfreich, jedoch konnten mir alle Beteiligten zustimmen, dass es die notwendige Motivation, aber auch Emotion, nur in einem persönlichen Gespräch geben wird. Dies zählte zu den wichtigen Punkten, warum ein Kontakt zu einer  SHG immer hilfreich ist und durchaus „positiven“ Sinn macht ! Infos auch auf www.oemsg.at

Ich darf mich bei ALLEN Beteiligten, den Veranstalter (ÖMSG Dr. Ulf Baumhackl als Präsident), den Sponsoren und besonders bei Marlene Schmid (Patientenbeirat MSGT), ganz herzlich bedanken.

Alles Gute weiterhin und …„ Lieber gemeinsam, statt einsam!!!“

Euer Gernot Morgenfurt
MS-Stammtisch Öberkärnten

Anbei einige Fotos/Eindrücke:

 

7.-9.Mai 2014 INTEGRA Messe Wels

Ich durfte dieses Jahr am 8.5. im Zuge der Integra Messe einen Workshop halten und bedanke mich bei allen Teilnehmern, sowie dem gesamten TEAM der "assista". Ganz besonders möchte ich mich bei Frau NEUDORFER Anna und Herrn BURGER David,für die optimale Organisation und Betreung bedanken. Diese Messe ist ein highlight für alle Menschen, welche sich für das Thema "pflege,reha,therapie" interessieren. Wir alle freuen uns schon auf das nächste mal: www.integra.at

 

28.4.2014 HLW Spittal/Drau

Sensibilisierungstag der HLW unter dem Motto:

"Integrative Gesellschaft"

Die ÖZIV Bezirksgruppe Spittal (Obmann Kurt Hofer) und Frau Prof.Hillweg-Wolte (HLW Spittal) luden zu einer Infoveranstaltung für Schüler und örtliche Politiker. Mitwirkend waren auch der Blindenverband Kärnten (Hr.Onitsch + Hr.Pruckner) ,Fr. Slamanig (Hörbeeinträchtigten Verband Kärnten), ÖZIV Kärnten Präsident (Hr.Kravanja), ÖZIV Hermagor (Fr. Mag.Messner), Irmgard Janschitz (Buchautorin) und ich als MS Betroffener.

Es freut mich ganz besonders, dass wir die Möglichkeit bekamen, den Schülern und Beteiligten, unsere "Sichtweise" etwas näher zu bringen. DANKE an ALLE Schüler und Mitwirkende - machen wir gerne wieder - auch an anderen Schulen! (Weiterempfehlen erwünscht :-) )

31.3.2014 Vortrag Weissensee/Techendorf

Die Brauchtumsgruppe Weissensee (Obfrau Ilse Wobovnik) hat mich eingeladen, über "meine Sichtweise" einen Vortrag zu halten. Es macht mich sehr stolz und die Freude war riesig, das sich so viele die Zeit hiefür genommen haben. Recht herzlichen Dank an ALLE und auch an die Helfer im Hintergrund und DANKE an d1e liebe Ilse. ...und gerne wieder...LG  Gernot 

14.3.2014 Audidoom Spittal/Drau

Ein wunderbarer Abend mit der KELAG Big Band und alles für einen sozialen Zweck.

Der Veranstalter Serviceclub "roundtable20 spittal" hat dies möglich gemacht und der Erlös wurde einer Familie in Seeboden gespendet. Danke an ALLE.

 

9.3.2014 - Naggler Alm

Kochen und Essen für guten Zweck!

Die Haubenköche, Hannes Müller, Andreas Döllerer und Josef Floh haben am 9.3.2014 groß aufgekocht. Auf der Naggler Alm wurde bei Kerzenlicht,am Holzofen und ganz OHNE Strom "unplugged" aufgekocht. Ein spezieller Abend für einen guten Zweck - der GESAMTE Erlös - wurde der Hippotherapie in Möderndorf/Gailtal, zur Verfügung gestellt. Die Köche, die steirischen Winzer (Weingut Ploder-Rosenberg), das Team der Naggler Alm (Chefin Knaller Almut), das Hilli Billi Trio, die Weissensee Bergbahnen und noch andere freiwilllige Helfer haben ALLE ohne Kosten gearbeitet und gemeinsam mit den anwesenden Gäste für einen vierstelligen Spendenbetrag gesorgt.

DANKE an Hannes Müller und Knaller Almut, die beeinträchtigten Kinder werden sich freuen!

 

Die Fotos sind OHNE Blitz, da der gesamte Abend OHNE Strom, OHNE Handy und jeglichen technischen Komfort, also wie "SEINERZEIT" stattgefunden hat !!!

Das "spezielle" Menü
menü naggler alm.pdf
PDF-Dokument [350.4 KB]
FOTO NEUMÜLLER Ferdinand Die Haubenköche - FLOH,DÖLLERER und MÜLLER (Foto NEUMÜLLER Ferdinand)

23.1.2014 in Klagenfurt

Im Hotel Rokohof durfte ich einen Vortrag zum Thema " Ach was bin ich glücklich, den ich weiß: Wenn du zu 100% das falsche tust, wird es trotzdem nicht richtig!" halten.

Danke an Frau Dr. Marlene Ceeh-Mayrhofer-Grüenbühl, welche dies organisiert und möglich gemacht hat. Es war ein stimmungsvoller Abend mit einem super Publikum.

Meine Vision ist es auch, dass ALLE Menschen ihre Sichtweise verändern bzw. hinterfragen dürfen und so etwas mehr "BARRIEREFREI" denken lernen.

Am 24.1. wurde ich dann vom Mann einer MS Betroffenen, welche leider aus gesundheitlichen Gründen, nicht am Vortrag teilnehmen konnte, positiv überrascht.

Er stand um 7.30 Uhr im Hotel um mich zum Bahnhof zu bringen. Ich war sehr erfreut, da es zudem auch noch schneite und ich doch einen längeren Fußmarsch vor mir hatte.

Dies ist genau das denken und handeln, welches ich zu vermitteln versuche und wenn viele Menschen so denken und handeln würden, dann ginge es uns ALLEN besser.

Besten Dank an die Familie Schmucker für dieses handeln und weiterhin viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. DANKE an die vielen Besucher und ich wünsche ALLEN eine "energiegeladene" Zukunft. Lg Gernot M.

 

Vortrag 17.10.2013

 

In der Teurnia Apotheke in Möllbrücke fand am 17.10.2013 ein Vortrag über das Thema "Barrierefrei denken lernen" statt. ALLE Menschen sind hier gleichermaßen betroffen und ich bedanke mich bei den Besuchern, sowie der Familie Kain für die Organisation und zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten. Leider glauben viele, dass dieses Thema "nur" die sogenannten BEHINDERTEN betrifft. Angesichts der Tatsache, dass wir jedoch ALLE älter werden und somit JEDER mit Einschränkungen, in absehbarer Zukunft betroffen sein wird, versuche ich eine Bewusstseinsbildung anzuregen. Die Meisten "denken" leider falsch und auch nicht nach vorne und so kann es schon morgen sein, dass jemand unerwartet eine "kurzfristige" Einschränkung hat und in seine gewohnten Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt ist. DENKEN sie dabei an einen Gips, vielleicht sogar an beiden Beinen !!! oder an eine Augenoperation. JEDER wird dann froh sein, wenn seine gewohnte Umgebung "BARRIEREFREI" gestaltet ist.

Leider sind wir hier jedoch noch weit entfernt !

DENKEN sie zukünftig einmal darüber nach, welchen Beitrag auch SIE hierzu leisten können...ihr Gernot Morgenfurt  

GESUNHEITSTAGE Weissensee 2013

 

Die Gesundheits-Informations-Tage, fanden vom 12.-13.10. zum 2. mal am Weissensee im Veranstaltungshaus in Techendorf statt. Viele Aussteller haben über unterschiedliche Möglichkeiten und Alternativen informiert. Es gab auch mehrere Vorträge, wo sich die Besucher unverbindlich,kostenlos und bei freiem Eintritt, Anregungen und Infos holen konnten. Ein Recht herzliches Danke an Frau Christina WALKER und der Brauchtumsgruppe Weissensee, für die optimale Abwicklung und Organisation.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und wünschen ALLEN viel Glück, Erfolg, Kraft und Energie, beim Umsetzen der gesteckten ZIELE. LG Gernot M.

Vortrag 7.10.2013 (Hubertus Apotheke Spittal/Drau)

 

ich darf mich recht herzlich bei Frau Elwitschger und Frau Meissnitzer bedanken, dass ich die Möglichkeit bekam, einen Vortrag über ein doch "spezielles Thema" zu halten.

Dank auch an das sehr interessierte Publikum. Es war ein stimmungsvoller Abend mit netten Menschen.

Vortrag am 1.10.2013 in Villach:

 

Bedanke mich bei der MS Selbsthilfegruppe in Villach, dass ich auch hier einen Vortrag halten durfte. Da jeder sein Päckchen zu tragen hat, macht es die Sichtweise aus, wie zufrieden man (frau) mit sich und seiner Situation ist.

Erst soll "barrierefrei" gedacht werden, dann sollte erst gehandelt werden !

Danke und liebe Grüße an alle in Villach...lg Gernot M.

VORTRAG 18.9.2013 in Hermagor

Ich darf mich recht herzlich bei ALLEN Besuchern bedanken, welche zum Vortrag "BARRIEREFREI DENKEN LERNER..." gekommen sind. Es war ein gelungener Abend mit vielen Anregungen für JEDERMANN und ich DENKE, dass doch einige mit meiner Sichtweise, zukünftig konform gehen können !

Ein recht herzliches DANKE auch nochmals an Frau Gabi Mörtl für die tolle Unterstützung und Organisation. In diesem Sinne verbleibe ich und wünsche vielen eine zukünftige "barrierefreie Sichtweise" !

 

Besten Dank auch an die BUCHHANDLUNG EDER in Hermagor, für die Mithilfe und den Verkauf meines Buches an diesem Abend.

Mein Buch "Wie ich mein Handikap verbessere" ist ab sofort auch bei der Buchhandlung EDER erhältlich.

 

Besten Dank auch an Michael Buchacher (BUZGI), mit welchem ich gerade ein Hörbuch aufnehme. Sobald es fertig ist wird es natürlich auf dieser Homepage zum download bereitgestellt. Buzgi ist übrigens ein begnadeter Musiker - siehe www.buzgi.at

Vortrag am 18.9.2013

7.7.2013: Flohmarkt mit Frühschoppen in Steinfeld durch - Verein "SONNENBLUME"

 

Der Reinerlös kommt behinderten + bedürftigen Menschen in Steinfeld bzw. im Drautal zugute. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich und freiwillig ! Hilfe kommt somit, direkt und vor Ort, an ALLE, welche Hilfe notwendig haben. DANKE an ALLE !!!

28.6.2013: Benefizveranstaltung mit Buchpräsentation in Hermagor

Lesung des Buches: "Geschafft Trotz(t) eurer Behinderung, Autorin - Irmgard Janschitz.

Ein Veranstaltung mit vielen Darbietungen und musikalischen Highlights, Auftritten von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, mit einer besonderen Wirkung.

Danke an Mag.Birgit Messer, welche diese Veranstaltung optimal organisiert und ins Leben gerufen hat. Alle Besucher waren begeistert und auch Prominente wie, Fritz Strobl (Olypiasieger und Weltmeister) oder Markus Salcher (3 facher Weltmeister im Behindertensport) lockerten den Abend entsprechend auf.

30.5.2013: Anlässlich des SOZIALEN FLOHMARKTES bei strizo in Greifenburg (10.5.2013), wurde nun der Reinerlös an folgende Personen/Organisationen übergeben. Die Firma strizo Natursteinteppich hat durch Gernot Morgenfurt die Spenden ausbezahlt bzw. übergeben:
250.- €       Verein MENA - Frau Mag. Isabella SCHEIFLINGER

150.- €       Frau Heidi F. / Hermagor - hat 2 Kinder,

                 welche mit Gesundheitsproblemen betroffen sind

30.- €         Rote Nasen - Cloundoktors

115,39.- €   MS-Betroffene in Oberkärnten-MS Stammtisch

 

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei den vielen, welche diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

23.5.2013: Vortrag in Klagenfurt,Haus der Volkskultur, Bahnhofplatz 5

THEMA: Barrierefrei für ALLE, oder auch:

Es gibt keine Probleme - nur LÖSUNGEN !

Gleichzeitig wurde auch mein Buch durch den MEMOIREN Verlag Bauschke vorgestellt.

www.memoiren-verlag.at

 

Mein Buch: Wie ich mein Handikap verbessere ist nun in jeder Buchhandlung und natürlich auch beim Verlag oder bei mir direkt zu bestellen.

PREIS: 9,80.-€ - ISBN 978-3-902757-75-3

15.5.2013: Vortrag in HLW Hermagor- Barrierefrei für ALLE

Den Schülern der 4. Klasse (ein Jahr vor der Matura) wurden verschiedene Themen zum Leben näher gebracht und diese mussten mit unterschiedlichen Barrieren, einen realen Ausflug durch Hermagor unternehmen. Ihr Ziel und ihre Aufgabe ist es nun: Plus und Minus in div. öffentlichen Gebäuden zu erfahren und hierüber einen Bericht zu erarbeiten, wodurch die Barrierefreiheit bzw. Einschränkungen aufgezeigt werden.

 

Mitwikende Personen:

ÖZIV Hermagor: Mag. Birgit Messner (Organisation)

Mag. Doris Lasser + Mag.Georg Berger (Lehrer der HLW)

ÖZIV Kärnten: Präsident Rudolf Krawanja

MS Stammtisch: Gernot Morgenfurt (als Sehbeeinträchtigter)

UNI Klagenfurt: Ernst Kocnik (Rollstuhlfahrer + Behindertensportler)

Firma Neuroth ( Hörbeinträchtigung)

DI Ing.  Christine EDER (Barrierefreies Bauen und Wohnen)

 

strizo Flohmarkt 10.5.2013
strizo Flohmarkt 95x130mm.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

SOZIALER  FLOHMARKT durch die Firma strizo Natursteinteppich

Am 10.Mai findet in Greifenburg (nähe Bahnhof) ein Flohmarkt statt, wobei der Reinerlös für MS Betroffene, sowie sozial Bedürftige gespendet wird.

Viele gebrauchte und neue Dinge werden angeboten und jeder kann auch nützliche Sachen zur Verfügung stellen.

 

Sie kommen einfach am 10.5. um ca. 8.30 in Greifenburg vorbei und geben ihre Gegenstände ab. WICHTIG: Sollten diese NICHT verkauft werden, so müssen diese vom Besitzer, unmittelbar nach Ende, wieder mitgenommen werden !

 

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer bzw. Besucher und wünschen viel Erfolg.

 

ÖZIV-Veranstaltung am 27.2.2013 in Hermagor-Barrierefreies Bauen mit Frau DI Eder

Soziales Netzwerk - VEREIN MENA

MENA_Initiative_Feber 2012.pdf
PDF-Dokument [210.5 KB]

MENA Benefiz mit BUZGI und Freunde in Berg/Drau am 15.12.2012